Startseite > Medien > 2017










Konzertpartner:




2017

THUN Das Jubiläumskonzert des Blasorchesters Oberland Thun (Boot) ging gemeinsam mit dem Saxofonsolisten Jonas Tschanz über die Bühne. Der klangvolle Rückblick auf 20 Jahre Boot unter der Leitung von Hervé Grélat bot viele musikalische Leckerbissen – und eine ungewöhnliche Gratulation.

«Musik ist eine Reflexion der Zeit, in der sie entsteht.» Mit diesem Zitat von Diana Ross, einer der erfolgreichsten amerikanischen Sängerinnen, begrüsste Eliane Schweizer am Sonntagabend die rund 400 zum Jubiläumskonzert des Blasorchesters Berner Oberland Thun (Boot) im KKThun erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörer. Das vereinsübergreifende Orchester existiert seit 1997 als sinfonisches Blasorchester. Ambitionierte Amateur-, angehende Berufs- und engagierte Profimusiker und -musikerinnen musizieren unter der Leitung von Hervé Grélat, einem renommierten Schweizer Dirigenten. Im klangvollen Rückblick leuchteten musikalische Höhepunkte aus den vergangenen Projekten des sinfonischen Blasorchesters. 65 begeisterte Musikerinnen und Musiker vereinten sich auf 21 verschiedenen Instrumenten zu einem harmonischen Ensemble und entführten das Publikum mit hochstehenden Werken in die Welten von Film und Musik. Melodien aus Johan de Meijs «The Lord of the Rings», «The Sword and the Crown» von Edward Gregson wussten das Publikum ebenso zu begeistern wie Leonard Bernsteins Symphonic Dances aus der «West Side Story».

Highlight mit Saxofon
Als absolutes Highlight darf der Auftritt des Solisten Jonas Tschanz, eines Künstlers mit einheimischen Wurzeln, gewertet werden. 2015 wurde er mit dem Kulturförderpreis der Stadt Thun ausgezeichnet. Seine Virtuosität im rund eine halbe Stunde dauernden «Concerto for Alto Saxophone and Wind Ensemble» von David Maslanka beeindruckte restlos. Nach frenetischem Beifall verabschiedete sich das Orchester mit der Zugabe «Sheltering Sky» von John Mackey. Der Thuner Gemeinderat Roman Gimmel, Vorsteher der Abteilung Bildung, Sport und Kultur, liess es sich nicht nehmen, seine Grussbotschaft auf der Trompete mit einigen Takten aus der Melodie «Happy Birthday» zu untermalen. Spontan sang das Publikum mit.

Hans Kopp - Berner Oberländer und Thuner Tagblatt, 28. Februar 2017

© 2018 Blasorchester Oberland Thun
Kontakt Sitemap Home